Investitionsideen


ESG: Umwelt, Gesellschaft, Governance

SPDR bietet zwei ESG ETF-Strategien an, die einer transparenten Ausschlußstrategie folgen. Beide ETFs investieren nicht in kontroverse Waffen, Tabak oder Kohle und auch nicht in Unternehmen, die gegen die Prinzipien des United Nations Global Compact (UNGC) verstossen. Darüber hinaus soll der SPDR S&P 500 ESG Screened UCITS ETF zivile Schusswaffen ausschließen. Bei ESG-Kontroversen kann dank der Möglichkeit zum "Fast Exit" rasch reagiert werden.

ESG

SPDR hat den ersten nachhaltigen ETF auf den Markt gebracht, der auf dem STOXX Europe 600 basiert. Mit transparenten Ausschlusskriterien.

Der SPDR STOXX Europe 600 ESG Screened UCITS ETF investiert nicht in kontroverse Waffen, Tabak oder Kohle und auch nicht in Unternehmen, die gegen die Prinzipien des United Nations Global Compact verstossen. Bei ESG-Kontroversen kann dank der Möglichkeit zum „Fast Exit“ rasch reagiert werden.


Was versteht State Street Global Advisors unter Nachhaltigkeit?


Wir wollen verantwortungsbewusst investieren und damit wirtschaftlichen Wohlstand und gesellschaftlichen Fortschritt ermöglichen. Die Anlage nach Umwelt-, Gesellschafts- und Governance-Aspekten (ESG) spielt auf diesem Weg eine zentrale Rolle.

Unser „Fearless Girl“ hat eine globale Debatte über die Stärke von Frauen in Führungsposition losgetreten und weltweit Unternehmen dazu ermutigt, mehr Vorstands- und Aufsichtsratsposten mit Frauen zu besetzen. Dies ist nur ein Beispiel dafür, wie wir unsere treuhänderische Verantwortung wahrnehmen, um weltweit einen positiven Wandel anzustoßen.

State Street gehört zu den Unterzeichnern der Prinzipien für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen (PRI).


Nachhaltigkeits-expertise


Jahre als Vorreiter in ESG

30

Verwaltendes Vermögen 1

206 Mrd. USD

Erstes ESG-Mandat

1985

Quelle: State Street Global Advisors. Ohne Aktien aus Schwellenländern, die in andere Strategien mit MSCI-Referenzindex (z. B. MSCI ACWI, MSCI ACWI ex-US) investiert sind. Stand: 30. Juni 2019.