Investitionsideen


SPDR Sektor ETFs

Sector & Equity Compass


Vierteljährlicher Sector Compass


Sector & Equity Compass - Q2 2020

Unser Sector-Compass gibt Anlegern einen Überblick über die aktuelle Entwicklung und Zuflüsse in den Sektoren und bietet darüber hinaus Informationen zu unseren Sektor-Picks für den kommenden Monat.


Mai-Update Sector Compass

Laden Sie unser kurzes monatliches Update zu Flows und Sektorperformance herunter.


Unsere Q1 Sector Picks


Unsere vierteljährlichen Sector Picks

Um unsere vierteljährliche Sector Picks genauer zu betrachten, besuchen Sie die relevanten Fondsseiten auf unserer Homepage.


Sector Rotation Model


Sektorrotation: Mehr als nur Preisdynamik

Sektor-Rotationsmodelle basieren meist auf einem Indikator:

Dem Preismomentum.

In unserem neuen Research Paper untersuchen unsere Strategen eine Sektor Rotationsstrategie, die mehrere Parameter betrachtet.

Die Ergebnisse zeigen dass diese Sektorrotationsstrategie ihre jeweiligen Benchmarks in allen Regionen während des gesamten Zeitraums und bei verminderter Volatilität übertroffen haben.


Mit Sektoren aktiv werden

Aktivieren Sie Ihre Sektorinvestitionen

Welche Rollen spielen Branchenindizes bei Risiken, Preisgestaltung und aktiven Renditen?

Tim Edwards von S&P DJI und Rebecca Chesworth von SPDR ETFs untersuchen gemeinsam, wie und warum einige Investoren mit Sektoren aktiv werden.

Aufnahme: 6. Juni 2019

Rund die Hälfte der Aktienrenditenschwankungen sind auf Branchentrends zurückzuführen

Tim Edwards, S&P Dow Jones Indices, Sektoreffekte im S&P 500, März 2019


Das 1x1 der Sektoranlage


Anlageideen mit Sektor-ETFs richtig umsetzen


Implementing Sector Investing

Sektoranlage mit ETFs

Mit einer Sektoranlage können Investoren ihre Portfolios an allgemeine Marktentwicklungen anpassen, sich die Entwicklung bestimmter Faktoren zunutze machen und einen bevorzugten Anlagestil umsetzen. Engagements in Sektoren eigenen sich besonders gut für Anlagestrategien, die sich an makroökonomischen Bestimmungsgrössen orientieren. Erfolgt die Anlage über ETFs, ist die Positionierung besonders einfach und kostengünstig.      

  • Sektoren machen es möglich, sich selektiv zu engagieren und dabei möglicherweise auch von einer signifikanten Ertragsdispersion zu profitieren
  • Wer auf Sektorbasis investiert, kann an thematischen Trends oftmals besser partizipieren als Investoren in Einzeltitel
  • ETFs sind attraktive Instrumente zur Umsetzung einer Meinung – zu Entwicklungen im wirtschaftlichen Umfeld und im Markt – in einer konkreten Positionierung

1 Durch die Diversifikation von Anlagen sind Gewinne nicht garantiert; sie bietet auch keinen sicheren Schutz vor Verlusten.
2 Durch den häufigen Handel mit ETFs können sich Provisionen und andere Transaktionskosten summieren, wodurch Ersparnisse durch niedrige Gebühren oder Kosten aufgezehrt werden können.
3 Quelle: State Street Global Advisors, Stand: 31 Dezember 2019.