Investitionsideen


Wandelanleihen ETF

Eine flexible Anlage

Wandelanleihen sind Schuldtitel, die Merkmale aus Fremd- und Eigenkapital in sich vereinen. In vielerlei Hinsicht gleichen sie klassischen Unternehmensanleihen – der Unterschied liegt in der Optionskomponente von Wandelanleihen begründet, über die der Inhaber die Anleihe in eine vorab definierte Stückzahl von Aktien umwandeln kann.


Wieso globale Wandelanleihen?

Hauptvorteile

  • Partizipation nach oben: Bei steigenden Aktienkursen partizipieren Sie durch die in Wandelanleihen enthaltene Aktienoption an der Aufwärtsbewegung, wenn auch in geringerem Masse als bei einem reinen Aktieninvestment.
  • Absicherung nach unten: Bei fallenden Aktienkursen sinkt auch der Wert der Option, doch über den sogenannten Bond
    Floor können die Einbussen unter Umständen geringer ausfallen.
  • Diversifizierung: Durch ihren asymmetrischen Charakter und die höhere Konvexität weisen Wandelanleihen bei einem Kursrutsch im Aktienmarkt eine geringere Korrelation mit ihrem Basiswert auf und sorgen so für eine stärkere Diversifizierung.